Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gruppen29.9.2015

 - Gemeinsame Konferenz im DGB-Haus Mainz: Keine zwei Jahre mehr bis zur Sozialwahl 2017

(wichtige Infos: www.sozialwahl.de ) Für den ACA-Landesvorstand Rheinland-Pfalz und dem DGB-Bezirksvorstand Rheinland-Pfalz/Saarland höchste Zeit, den bewährten Schulterschluss wieder neu zu üben. Wie auch in den vergangenen Jahren wollen beiden Organisationen Urwahlen verhindern, Listen zusammenlegen und vor allem gegen die immer weiter fortschreitende und durch die Bundespolitik gewollte Entsolidarisierung und wie z. B. in der Gesetzlichen Krankenversicherung bereits Realität gewordene  Verabschiedung von der paritätischen Finanzierung zwischen Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber/innen anzukämpfen. Umfangreiche Informationen zu den ACA-Mandaten immer auch auf der Seite des ACA-Bundesverbandes: www.aca-online.de

Auf dem Gruppenfoto von links:

Michael Kercher, Thomas Bettinger sowie Clemens Henzler (stellv. Landesvorsitzende der ACA), Susanne Wagner (Abteilungsleiterin des DGB RLP/SL für Soziale Sicherungssysteme), Martin Plail (Landesvorsitzender der ACA RLP), Dietmar Muscheid (Vorsitzender des DGB RLP/SL) und Martin Mohr (Landesgeschäftsführer der ACA RLP)